Eigentlich Rock&Roll

Du stehst morgens punkt halb sieben mit dem Wecker auf,
und schon nimmt ein Tag wie jeder and're seinen Lauf.
Deine Kinder machst du pünktlich für die Schule fein,
doch erst woll'n sie noch gefüttert und gehätschelt sein.

Punkt acht Uhr sitzt du am Schreibtisch, und du denkst dir: Toll,
grad erst im Büro und schon hast du die Schnauze voll,
schiebst Papiere hin und her, erstellst Tabellen und
redest deinem Chef den ganzen Tag brav nach dem Mund.

Ist das alles oder kommt da noch mehr?
Ist das alles oder kommt da noch mehr?

Du spielst Micky und Minnie, aber eigentlich fühlst du dich wie Bonnie & Clyde.
Und du wartest geduldig, aber eigentlich spürst du, dies ist deine Zeit.
Du sagst Ja und Amen, aber fragst dich klammheimlich, was das alles soll.
Und du singst einsam vor dich hin,
hübsch manierlich, ohne Sinn,
dabei bist du eigentlich Rock&Roll.
Du bist eigentlich Rock&Roll.

Alle woll'n dir sagen, was du hier zu denken hast,
auch wenn dir der ganze Unsinn überhaupt nicht paßt.
Doch man spielt ja seine Rolle in der Konvention
und gibt gleichzeitig den idealen Schwiegersohn.

Wenn du abends nach der Arbeit in der Küche stehst
und vor Alltagstrott schon langsam in die Knie gehst,
willst du alles nur noch hinwerfen und lauthals schrein,
denn du möchtest endlich nur noch ganz du selber sein.

Ist das alles oder kommt da noch mehr?
Ist das alles oder kommt da noch mehr?

Du spielst Micky und Minnie…

Und du rennst raus auf die Straße,
läßt dir gar nichts mehr befehl'n,
keiner soll dich kommandieren,
keiner dir dein Leben stehl'n.
Und du atmest deine Freiheit,
und du fühlst dich gut wie nie,
denn es geht doch manchmal nichts
über ein bißchen Anarchie!

Nie mehr Micky und Minnie, denn du fühlst dich doch eigentlich wie Bonnie & Clyde.
Schluß mit ewigem Warten, denn du spürst doch schon lange, dies ist deine Zeit.
Nie mehr Ja und Amen, du fragst endlich auch laut, was das hier alles soll.
Singst nicht mehr einsam vor dich hin,
endlich machst du wieder Sinn.
Denn du bist doch eigentlich Rock&Roll!
Du bist eigentlich Rock&Roll!
Du bist eigentlich Rock&Roll!
Du bist eigentlich Rock&Roll!

Text & Musik: Mario Stork © 2011 by Mario Stork