Was bisher geschah

Daß ich zu oft zu leicht vertraute,
gern auf die falschen Freunde baute,
im Zweifel nicht nach vorne schaute,
es ist passiert.
Daß ich die falschen Frau'n verehrte,
mich gegen Ausnutzung nicht wehrte,
mir manchen leichten Weg erschwerte,
es ist passiert.

Daß ich so manchen Schritt nicht wagte,
in manchen Prüfungen versagte,
mich vielleicht auch zu oft beklagte,
es ist passiert.
Daß ich nicht stark war, wenn ich sollte,
es jedem Depp rechtmachen wollte,
falschen Idolen Achtung zollte,
es ist passiert.

Jeden Fehler hab ich selbst gemacht,
jeden Irrweg mir selbst ausgedacht,
jede Niederlage, jede Täuschung ging mir nah.
Manche Erinnerung ist unbequem,
doch gibt es wenig, dessen ich mich schäm,
und lernen kann man nur aus all dem Leben,
das bisher geschah.

Daß ich manchmal den Mund nicht aufkrieg,
mit meinen Einschätzungen falsch lieg
und dafür wieder mal auf's Maul flieg,
auch das passiert.
Daß ich mich aus dem Fenster lehne,
wenn ich partout im Recht mich wähne,
mich aufreib für verrückte Pläne,
auch das passiert.

Daß ich für Wolkenschlösser brenne,
höchst vagen Hoffnungen nachrenne,
mich manchmal selbst nicht wirklich kenne,
auch das passiert.
Und daß ich mich lieber zurückzieh,
statt mitzulaufen wie ein Stück Vieh,
und so vor allzu leichtem Glück flieh,
auch das passiert.

Jeden Fehler hab ich selbst gemacht…

So geht's immer weiter,
mit jedem zagen Schritt,

und wenn du damit klarkommst,
gehst du einfach mit.

Jeden Fehler hab ich selbst gemacht…

Text & Musik: Mario Stork © 2012 by Mario Stork